Ein Projekt der Kirche

Die Internetseite final-age.net widmet sich vorbeugend der Aufgabe, sich mit der New-Age-Bewegung auseinanderzusetzen. Unmittelbarer Anlaß waren die Fastenpredigten in Notre-Dame de Paris, die der Pariser Erzbischof von Paris, Kardinal Lustiger, dem zur St.Josephs-Familie gehörenden Pater Joseph-Marie Verlinde anvertraut hatte. Die St. Josephs-Familie hat daraufhin die Internetseite eröffnet. Sie soll Information und Austausch über die zeitgenössischen Wege, Gott zu suchen, zugänglich machen.

Ein Projekt der Evangelisierung

Die Internetseite verfolgt zwei Ziele:
– Sie will vor allem Christen helfen, angesichts der Fragen, die durch die New-Age-Bewegung aufgeworfen werden, einen klaren Standort im Glauben zu beziehen; sie sollen sich das nötige „Handwerkszeug“ aneignen können, um zu einem Urteil zu kommen, das der Kirche entspricht.
– Sie will im weiten Sinn allen Menschen den Weg des Heils in Jesus Christus verkünden,
indem sie jene Menschen zum Gespräch einlädt, die Gott auf Wegen suchen, die Er nicht
für sie bereitet hat: naturalistische Mystik, Geheimnisse der Esoterik, des Okkultismus
oder Spiritismus.

Das Angebot

Die Internetseite eröffnet die Auseinandersetzung mit zahlreichen Themen: das Leben nach dem Leben; außergewöhnliche Kräfte; die subtilen Körper; die Initiation; die Magie; die unsichtbaren Meister; die auf subtilen Energien aufgebaute Medizin … Wie sie in der linken Menuleiste sehen können, sind all diese Themen in drei wesentlichen Bereichen zusammengefaßt: Okkultismus, Spiritismus und Esoterik. Ein spezieller Abschnitt befaßt sich mit den Ursprüngen der New-Age-Bewegung.

Jedes der behandelten Themen bietet Anlaß zum Dialog mit Pater Joseph-Marie Verlinde sein. Er antwortet jeden Tag auf die Fragen, die ihm die Besucher der Internetseite stellen. Die Antworten stehen entweder unter den entsprechenden Abschnitten oder im Forum.

Die Internetseite bietet außerdem ein „Sachwörterbuch“. Es wird städnig aktualisiert und kann so zu einer wirklichen On-line-Informationsquelle werden, anhand derer Sie sich weiter fortbilden können. Sie werden dort die ganzen einschlägigen Begriffe und eine Darstellung der für das Thema auschlaggebenden, großen Persönlichkeiten finden.