Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 118

« Es sei denn, dass einer von oben her wiedergeboren wird… »(Jn 3,3) Die Gnade der Auferstehung zu empfangen, verlangt, dass man in sich das neue Leben aufweckt.

Sankt Joseph machte als erster die Erfahrung, dass das « Aufwecken » des Lebens im Geist darin bsteht, Maria zu sich und bei sich aufzunehmen. Im Evangelium in griechischer Sprache bedeutet das Verb « sich erheben » in der Tat auch, dass Joseph so aus dem Schlaf erwacht, wie Jesus von den Toten aufersteht. In fünf Wiederholungen (cf Mt 1,24 ; 2,13.14.20.21) unterstreicht der hl. Matthäus, dass Joseph « als er erwachte » seine Frau zu sich nahm, um zu verstehen zu geben, dass Joseph « auferstand », als er Maria und das Kind bei sich aufnahm.

Auf diese Weise,indem er Maria als seine Frau zu sich nimmt, offenbart uns Joseph, dass sie die Mutter aller Getauften ist.

Précédent

Suivant