Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 93

Der Zimmermann mit seinem goldenen Herzen ist für viele eine vertraute Gestalt.

Dieser demütige und mutige Mann wird durch Gottes Gnade immer bekannter. Aber es gilt noch Joseph als Sohn Davids zu entdecken, als den unvergleichlichen König, den einzigen aus seiner Dynastie, der Israel lehrte, dass es für dieses Volk keinen anderen König gibt als Gott selbst. Er tat es durch sein Schweigen, seinen Rücktritt zugunsten des ewigen Wortes und dessen Aufnahme.

Er tat es durch seinen Dienst, jeden Tag Jesus als Herrn unterworfen. Er tat es auch durch seine Anbetung, kniefällig vor dem König der Könige, wie an der Krippe, so auch in Nazareth. Welch ein Glück für das Jesuskind, dass Joseph wahrhaft König war, sowohl aufgrund seiner Herkunft, als auch seines Herzens. Der Herr der Herren lernte so, dass es nur Königtum gibt durch den göttlichen Vater und dass es keine königliche Macht gibt außer durch die Liebe. Das Königtum Josephs führte seinen Sohn dazu, voll und ganz er selbst zu sein.

Seitdem heißt, König zu sein wie Joseph, in erster Linie und vor allem Vater zu sein.

Précédent

Suivant