Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 84

« DerMann stand auf und folgte ihm. »(Mt 9,9)

Wer kann von sich sagen,dass er glücklich ist ? Man muß frei sein, um es zu sein. Wir versinken in Traurigkeit über das, was uns fehlt, und in Bitterkeit über das, was wir nicht bekommen können. Dieses Verlangen ist nicht nur die Eigenheit eines Depressiven, sondern von uns Sündern allgemein, weil wir uns zu sehr anziehen lassen von den Freuden der Welt und zu wenig mit der Feude auf die himmlischen Güter leben.

Sankt Joseph ist dagegen das Beispiel des einfachen Glücks, das in der Annahme aller Güter aus Gottes Hand besteht, und zwar hier und jetzt. Er hat sein Leben nicht bereut, obwohl er es sich mit Maria anders gedacht hatte. Er hätte etwa auch mehr Bequemlichkeiten verlangen können in Vorbereitung auf die Ankunft Jesu. Aber er war zufrieden in und durch sein Vertrauen auf Gott. Durch seine Losschälung von allem lehrt uns Sankt Joseph, dass wir nichts besitzen können, es sei denn, wir erhalten es, und dass wir nichts erhalten können, ohne vorher zu verzichten.

Sankt Joseph war glücklich.

Précédent

Suivant