Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 79

„Von nun an nennen mich selig alle Geschlechter.“ (Lc 1,48)

Schon vor dem Engel nennt Joseph Maria „begnadet, selig“. Er richtet seine Augen auf sie, seine Gedanken kreisen um sie, sein Gebet vereinigt sich mit dem ihren. Das Erkennen seiner Niedrigkeit lässt ihn ausrufen: „Du, Begnadete!“ Joseph ist wirklich nicht nur erstaunt über das, was sie tut, er erkennt nicht nur das, was sie ihm schenkt, er ist einfach überwältigt durch ihre Existenz, dass sie einfach die ist, die sie ist.

Begnadet,selig bist du, Maria!

Précédent

Suivant