Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 69

Alles beginnt in Nazareth. Das bedeutet, dass man „den gekreuzigten Jesus nicht wirklich verstehen kann, wenn man nicht zuvor in das Heiligtum seines Herzens eingedrungen ist“ (Pius XII.).

In der Tat trägt das Heiligste Herz als Symbol und Ort der göttlichen Liebe in seiner Durchbohrung das unauslöschliche Zeichen seines dreifachen Sieges: über den Satan, die Sünde und den Tod. In Nazareth zeigt sich dieses große Geheimnis am deutlichsten, und zwar durch die Einheit der drei Herzen von Jesus, Maria und Joseph: im heiligsten Herzen Jesu die Überwindung der Herrschaft des Todes, im unbefleckten Herzen Mariae der Sieg über den Satan, im Herzen des überaus keuschen heiligen Joseph die Überwindung der Macht der Sünde, denn es ist wirklich wahr, er hat niemals etwas von den Geschenken Gottes für sich selbst in Anspruch genommen. So sind die drei Herzen vereint als Ausdruck des einzigartigen Sieges des Erlösers.

In Nazareth beginnt die Verehrung des Heiligen Kreuzes in der Anbetung des heiligsten Herzens Jesu.

Précédent

Suivant