Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 67

„Maria aber bewahrte alle dies Ereignisse in ihrem Herzen und dachte darüber nach.“(Lc 2,19)

Alles, was sie an der Krippe sah, was sie von den Hirten hörte, erschien ihr so bedeutend wie ein Wort Gottes. Die heilige Jungfrau behielt es schweigend im Gedächtnis bis zu dem Tag, als sie es in das Wort fasste: „Tut alles, was er euch sagt.“(Jn 2,5) Die Frucht, die in ihrem Herzen reifte, war das Wort Gottes, das die Menschen auch auf Joseph hinwies (cf. Gn 41,55). So enthüllte Maria, dass ihr die Ähnlichkeit Jesu mit seinem irdischen Vater bewusst war.

Heilige Maria, lass uns deinen Bräutigam besser erkennen, damit unsere Vertrautheit mit Jesus wächst!

Précédent

Suivant