Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 66

Sankt Joseph ist ein Vater, nicht nur der Vater Jesu, sondern der aller Menschen. Sein Takt in dieser Sache ist der paradoxe Beweis. Ein Vater ist in der Tat der, der gibt. Er gibt total, das heißt, er zieht sich ganz zurück mit dem Risiko, dass er in dem, was er gibt, nicht mehr erkennbar ist. Das Drama des heiligen Joseph ist daher vergleichbar mit dem Drama des Ewigen Vaters und dem Kreuz jedes Vaters: Das Zurücktreten, das seine Vaterschaft bezeugt, bedeutet für ihn als Prüfung, dass er nichts gegeben hat und nichts ist.

Jungfrau Maria,, deren Herz voll Aufmerksamkeit war für das tägliche Geschenk des heiligen Joseph, öffne auch unsere Herzen für das Geschenk des Vaters!

Précédent

Suivant