Boutique

Plus de 500 titres

Carterie

Artisanat monastique

Gedanke 58

Jesus dient seinen Jüngern mit einer umgebundenen Schürze. Indem er ihnen dient, befiehlt er seinen Dienern genau dies, nämlich Diener, zu bleiben. Die Anrede »meine Freunde » (Jn 15,15) befreit sie nicht von dieser ihrer Aufgabe und ihrem Dienst, aber er heiligt so ihre Arbeit als eine Befreiung, die Jesus selbst vollendet.

Joseph nimmt in seinem Dienst einen besonderen Platz ein. Er, der immer den Willen Gottes allem vorzog, wurde nicht nur « Freund » genannt, sondern « Vater ». Wenn man sich seit dem St. Joseph vorstellt, wie er vor dem damals noch kleinen « Diener « kniet, um ihm die Füße zu waschen, aber nicht nur die Füße, sondern auch die Hände und den Kopf, wird einem in gleicher Weise verständlich sein, dass dieser heilige Patriarch über die Teilnahme am Leib Christi auch Anteil hatte am ganzen Werk der Auferstehung. Das ist die Art, wie er nun ewig auf den Knien zu Füßen Christi verweilt.

Précédent

Suivant